Freitag, 10. April 2015

Baumschule Pritzwalk und der neue Träger für MAE ...

Wie man aus der Tagespresse schon entnehmen konnte, hat der Natur- und Landschaftsschutz – Denkmalpflege Förderverein Streckenthin e.V. die Absicht, einige Projekte des Weiden-Camp e.V. zu übernehmen und weiterzuführen. Zu diesen gehört das sogenannte „Grüne Klassenzimmer“ und die Bastelstraße an der Hainholzmühle, sowie die Baumschule im Hainholz.
Der Weiden-Camp e.V hat aus wirtschaftlichen und personellen Gründen seine Tätigkeit im Bereich Arbeitsförderung eingestellt, ohne neuen Träger hätten die benannten Projekte aufgegeben werden müssen. Für die Gartenbaumaßnahme in der Baumschule fiel nun am 1.April der Startschuss – zehn Langzeitarbeitslose werden sich im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (umgangssprachlich 1-Euro-Job) unter Anleitung und Betreuung durch die Mitarbeiter des NLD Streckenthin mit dem Anbau von diversen Gemüsesorten wie Tomaten, Gurken, Zucchini, Auberginen, Kohlrabi, Kartoffeln usw. zur Belieferung der ortsansässigen Einrichtungen der Tafeln beschäftigen. Dieses wird auf dem Gelände der Baumschule auf Ackerflächen von ca. 2000 qm und in Folienzelten mit einer Fläche von insgesamt ca. 500 qm stattfinden.
Die beim Jobcenter Prignitz beantragte und recht zügig bewilligte Maßnahme hat einen Zeitrahmen von acht Monaten und endet am 30.11.2015. Ein neuer Aspekt ist dabei das besondere Augenmerk auf die Betreuung der teilnehmende Langzeitarbeitslosen. Da dies für die Maßnahmeträger eine z.T.   völlig neue Aufgabe darstellt, war bei der Vorbereitung eine gute Zusammenarbeit zwischen Jobcenter und dem NLD Streckenthin unverzichtbar.
Die ersten Tätigkeiten der Maßnahmeteilnehmer werden nun darin bestehen, die Anbauflächen vorzubereiten und die im Laufe des Winters witterungsbedingt zum Teil sehr in Mitleidenschaft gezogenen Folienzelte herzurichten.
Mit etwas Elan und entsprechendem Wetter wird es dann auch eine gute Ernte geben.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen